Die Frauenthal Service AG, nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).
Am 25. Mai 2018 tritt in Österreich die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Dieses Gesetz bringt einige Änderungen zum Thema Datenschutz und Sicherheit mit sich. Dies nehmen wir sehr gerne zum Anlass, um Sie anhand der unten beschriebenen Datenschutzerklärung darüber in Kenntnis zu setzen, welche Daten wir im Laufe unserer Geschäftsbeziehungen erheben und verarbeiten.
Viele dieser Verarbeitungstätigkeiten stellen ein absolutes Erfordernis für unsere Geschäftsbeziehung, unabhängig der Art und Form dar.
Datenschutz und Datensicherheit sind seit jeher ein unternehmerischer Grundsatz von uns. Daher verpflichten wir uns stets sorgfältig mit Ihren Daten umzugehen.
Die Mitglieder der Frauenthalgruppe, vertreten durch die Frauenthal Service AG, erheben im Laufe der Geschäftsbeziehung mit Ihnen Daten, die Sie uns – insbesondere im Rahmen einer Anforderung eines Angebots, einer Kontaktanfrage, oder im Rahmen sonstiger Vertragsanbahnungen – übermitteln und verarbeiten diese zweckdienlich.
Daten zum Geschäftspartner (natürliche und juristische Personen):
Firmenname
Vor- und Zuname sowie Titel (Akademischer Grad) o.dgl. – sowohl bei Einzelunternehmern als auch bei persönlichen Ansprechpartnern und Kontakten im KMU und Großkundenbereich
Adressdaten (Straße/Hausnummer, Land, PLZ und Ort)
Kontaktdaten wie Mailadresse, Telefon- und Faxnummer sowie Webseiten
UID- und Firmenbuchnummer
Bank-/Kontodaten und Bonitätsauskünfte
Auf Basis der erhobenen Daten führen wir folgende Datenverarbeitungstätigkeiten durch:
Verwendungszweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:
• Bereitstellung von Serviceleistungen und Features
Frauenthal Service AG nutzt die erfassten Informationen, um die Produkte und Serviceleistungen auszuführen, zu personalisieren, aufrechtzuerhalten und zu verbessern. Die Internetseite von Frauenthal Service AG ermöglicht eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme sowie eine unmittelbare Kommunikation mit Frauenthal Service AG. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit Frauenthal Service AG aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.
• Kundenservice
Frauenthal Service AG nutzt die erfassten Informationen, insbesondere zur Zusendung produktspezifischer Informationen, zur persönlichen Beratung, zur Zusendung von Fragebögen sowie auch zur statistischen Auswertungen.
• Direktwerbung
• Frauenthal Service AG verwendet Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Werbeangebote, Einladungen zur Teilnahme an Umfragen, Veranstaltungen usw. per E-Mail, SMS, Telefon und Post zu schicken. Wir senden Ihnen relevante Informationen, Produktempfehlungen, Erinnerungen zu Artikeln in Ihrer Einkaufstasche und personalisierte Angebote.
• Buchhaltungs- und Rechnungswesenzwecke
• Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
Frauenthal Service AG verwendet Ihre personenbezogenen Daten zur Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen sowie zur Umsetzung von Gerichtsurteilen und behördlichen Entscheidungen. Frauenthal Service AG kann die erfassten Informationen auch verwenden, um Ansprüche oder Streitigkeiten in Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Serviceleistungen zu untersuchen oder beizulegen oder zu anderen nach geltendem Recht zulässigen Zwecken verwenden.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung und/oder aufgrund des bestehenden Vertragsverhältnisses und/oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben.
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für die genannten Zwecke ist vertraglich erforderlich und entscheidend für die Erbringung der Serviceleistungen von Frauenthal Service AG. Die Nichtbereitstellung oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten hat unter anderem zur Folge, dass das Vertragsverhältnis aufgelöst und keine weiteren Serviceleistungen mehr erbracht werden können.
Allgemeine Geschäftsbeziehungen
Angebotslegung
Lieferung
Rechnungslegung
Interne Auswertungen
Finanzierung/Kreditlimit
Datenverarbeitung auf Internetplattformen
An uns übermittelte Server-/Webinhalte (wie unten angeführt) werden von uns entsprechend der gesetzlichen Vorgaben abgespeichert:
Browsertyp/ -version
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
Uhrzeit der Serveranfrage
Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen; die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.
Web-Analyse
Unsere Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Die Beziehung zum Webanalyseanbieter basiert auf den Regelungen des EU-US-Datenschutzschilds (“Privacy Shield”). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der, durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen ,Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Newsletter
Dieses Service wird auf verschiedenen Seiten unserer Plattform und in Mailings angeboten. Sollten Sie sich hierzu entscheiden, beachten Sie bitte, dass wir auch hier Ihre Daten nicht an Dritte übermitteln. Eine Abbestellung des Newsletters kann jederzeit unter info@fts.at erfolgen.
Sicherheit Ihrer persönlichen Daten
Wir schützen Ihre persönlichen Daten vor unerlaubtem Zugriff, Verwendung oder Veröffentlichung. Wir sorgen dafür, dass Ihre persönlichen Informationen, die Sie auf dem Server speichern, sich in einer kontrollierten sicheren Umgebung, in der unerlaubter Zugriff und Veröffentlichung verhindert wird, befinden. Bitte beachten Sie, dass persönliche Informationen, die Sie in öffentlich zugänglichen Bereichen veröffentlichen, von anderen Benutzern missbraucht werden können.
Weitergabe Ihrer Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden zu den genannten Zwecken unter anderem an Werbeagenturen und technische Dienstleister für physische und digitale Direktwerbung, Website-Agenturen sowie IT-Unternehmen, öffentliche bzw. staatliche Stellen, Rechtsvertreter, Steuerberater, Versicherungsunternehmen und interne Geschäftsabteilungen, welche die Daten im Auftrag von Frauenthal Service AG verarbeiten, verarbeitet. Beachten Sie, dass viele dieser Empfänger über ein eigenständiges Recht oder eine Pflicht zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verfügen.
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, sofern keinerlei geschäftliche Notwendigkeiten bestehen. Gerichtsbeschlüsse sind hiervon ausgenommen, da auch wir einer Auskunftspflicht nachkommen müssen. Im Sinne von Geschäftsverkehr, wie z.B. Bonusabwicklungen, werden erforderliche Daten nur im Mindestmaß weitergegeben.
Kinder
Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.
Wo werden Ihre Daten gespeichert?
Die Daten, die von Ihnen erhoben werden, werden innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gespeichert, können jedoch in ein Land außerhalb des EWR übertragen und dort verarbeitet werden. Eine solche Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt unter Einhaltung der geltenden Gesetze. Bei Übertragungen in Länder außerhalb des EWR greift Frauenthal Service AG auf Standardvertragsklauseln und das Privacy Shield zurück, sofern von der Europäischen Kommission keine Entscheidung über die Angemessenheit getroffen wurde.

Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?
Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung, zur Vertragsanbahnung oder zur Geltendmachung oder Abwehr von jeglichen Ansprüchen erforderlich sind. Ihre Daten, die im Wege der Kontaktaufnahme (Telefongespräche, E-Mail-Protokolle, Korrespondenz) übermitteln, bewahrt Frauenthal Service AG 12 Monate auf. Bei Beschwerden werden Ihre personenbezogene Daten 2 Jahre gespeichert.
Frauenthal Service AG verarbeitet und speichert Ihre personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.
Recht auf Berichtigung
Voraussetzung für den Anspruch ist, dass die Daten unrichtig sind, also mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmen (z.B. falsches Geburtsdatum) oder dass die Daten, unter Berücksichtigung des Zweckes der Verarbeitung, unvollständig sind.
Recht auf Löschung
Voraussetzung für das Löschungsrecht ist das Zutreffen einer der folgenden Gründe:
Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung soll widerrufen werden (und es liegt keine andere Rechtsgrundlage vor); das gilt insbesondere für Daten eines Kindes, die im Zusammenhang mit einem ihm angebotenen Dienst der Informationsgesellschaft ermittelt worden sind.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich.
Recht auf Einschränkung
Voraussetzung für das Recht auf Einschränkung ist das Zutreffen einer der folgenden Gründe:
Die betroffene Person hat die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestritten, solange der Verantwortliche die Richtigkeit der personenbezogenen Daten überprüft.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen des Betroffenen überwiegen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person hat die Löschung der personenbezogenen Daten abgelehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt.
Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Ablauf bei Antrag auf Abänderung oder Löschung
Jegliche Art der Beauskunftung kann nur in schriftlicher Form per Post oder per Mail an datenschutz@fts.at inkl. eines Identitätsnachweises (amtlicher Lichtbildausweis) erfolgen. Sie haben auch das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.
Der Antrag wird unverzüglich bearbeitet und beantwortet, in jedem Fall aber binnen eines Monats ab Eingang. Ist die Erledigung des Antrages komplex und liegen mehrfache Anträge vor, kann die Frist um zwei weitere Monate verlängert werden.
Löschungen und Auskunftsbegehren werden von uns per Einschreiben beantwortet. Abänderungen werden ohne weitere Informationen durchgeführt.
Rechtsbeanspruchung über Gebühr:
Sollten Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig wahrnehmen, so werden wir ein angemessenes Bearbeitungsentgelt in Rechnung stellen.
Weitere Informationen
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen zu jederzeit mit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefende Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte mit einer E-Mail an datenschutz@fts.at.